Die Antworten

Wie kann man in einem Casino online Geld verdienen?

Schweizer Online Casinos ziehen immer mehr Besucher an. In einem virtuellen Spielhaus kann man nicht nur von alltäglichen Problemen abgrenzen, sondern auch Geld gewinnen. Um einen Jackpot zu knacken, sollte man über ausreichende Kenntnisse und praktische Erfahrung verfügen. Dank einfachen Tipps & Tricks kann jeder Einsteiger den ersten Gewinn mühelos erzielen.  Auf der Suche nach einem zuverlässigen Spielhaus sollten viele Dinge berücksichtigt werden: die Palette der verfügbaren Spiele sollte so breit wie möglich sein; bevor Sie mit dem Spielen beginnen, soll

Wahrnehmungsmäßig

10 wichtigste Innovationen in modernen Casinos der Schweiz

Virtuelle Spielhäuser in der Schweiz liegen seit Jahren im Trend. Immer mehr Player sind an das Zocken online interessiert. In diesem Artikel erfahren unsere Leser Top 10 Innovationen der virtuellen Casinos.  Beim Spielen online kann der Player nicht nur von den alltäglichen Problemen abgrenzen, sondern auch viel profitieren. In erster Linie handelt es sich um folgende Aspekte:  man kann online in jeder Weltecke spielen;  die Anzahl der Boni & Sonderaktionen ist recht hoch;  die Vielfältigkeit der Spiele online ziehen viele Besucher an;  gebührenfreie S

Gesetz

Das Gesetz zur Regelung des Online-Glücksspiels in der Schweiz

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 soll der Schweizerische Bundesspielrat (ESBK) damit beginnen, Anträge auf Spiellizenzen für die legale Arbeit im Land anzunehmen. Zudem können sie nur von Betreibern erworben werden, die bereits Live-Casinos in der Schweiz besitzen. Danach können sie ihre eigenen Online-Casinos und Pokerräume nur für Schweizer erstellen. Die Aktivitäten aller Offshore-Gesellschaften werden nicht nur auf diesem Markt verboten sein, sondern sie werden auch Massnahmen zur Beschränkung ihrer Aktivitäten unterliegen. Bisher ist von der Sperrung von Website

News

Die Schweiz blockiert ausländische Casinos

Die schweizerische Glücksspielaufsichtsbehörde Eidgenössische Spielbankenkommission hat weitere 35 Websites auf die schwarze Liste ihrer nicht lizenzierten Betreiber gesetzt. Im vergangenen September veröffentlichten ESBK, Intercanton Lotteries und die Comlot-Wettkommission Listen von Unternehmen, die im Land nicht tätig sein dürfen. Die Listen werden regelmässig mit neuen Websites aktualisiert. Gemäss Artikel 86 des Geldspielgesetzes kann die ESBK von dem Internet Service Providern verlangen, den Zugang zu in der Schweiz verfügbaren, aber nicht lizenzierten Plattformen