In der ersten Hälfte des Jahres 2019 soll der Schweizerische Bundesspielrat (ESBK) damit beginnen, Anträge auf Spiellizenzen für die legale Arbeit im Land anzunehmen. Zudem können sie nur von Betreibern erworben werden, die bereits Live-Casinos in der Schweiz besitzen. Danach können sie ihre eigenen Online-Casinos und Pokerräume nur für Schweizer erstellen.

Die Aktivitäten aller Offshore-Gesellschaften werden nicht nur auf diesem Markt verboten sein, sondern sie werden auch Massnahmen zur Beschränkung ihrer Aktivitäten unterliegen. Bisher ist von der Sperrung von Websites die Rede, die allen Russen bekannt sind. Aber es ist durchaus möglich, dass es zu einer Sperrung von Transaktionen kommt. 

 

Die Sperrung der Webseiten umgehen 

Jeder Anbieter ist verpflichtet, den Anweisungen der Behörden Folge zu leisten, wenn er keine Probleme mit dem Gesetz haben will. In dieser Hinsicht sind die Spieler zunehmend daran interessiert, wie sie das Casino betreten können, wenn der Zugang verweigert wird. 

Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, Verbote des Staates zu ignorieren. In erster Linie handelt es sich um folgende Aspekte:

  • anonym spielen; 
  • Tor; 
  • VPN;
  • Proxy-Server. 

Informiere dich detailliert über alle Möglichkeiten, gesperrte Webseiten zu besuchen. Jedes System hat eigene Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund sollte man eine kleine Untersuchung durchführen, um das beste Programm auszuwählen. 

 

Im Internet anonym bleiben 

Dies ist ein spezielles Programm, mit dem Sie ins Internet gehen können, als ob Sie sich nicht in der Schweiz sind, sondern sich in einem anderen Land befinden. Anwendungen wie VPN fälschen Ihre IP-Adresse, sodass Daten über Ihren tatsächlichen Standort nicht mehr verfügbar sind. 

 

Tor

Dieser Dienst ähnelt in seiner Funktionalität dem bekannten Torrent-System, das täglich von Millionen von Menschen zum Herunterladen raubkopierter Inhalte genutzt wird. Ein Mitglied des Netzwerks erhält Daten über die Geräte anderer Benutzer, während die Adressen aller Benutzer anonym bleiben. Heutzutage ist Tor sicherste Art, Informationen im Internet zu übertragen.

 

Browser mit VPN nutzen 

Dank diesem Programm wird bei aktiviertem Turbo-Modus in Ihrem Browser auch Ihre IP ändern, sodass Sie nicht mehr den regionalen Sperren unterliegen.

 

Proxy-Server

Der virtuelle Casino-Server wird durch einen anderen ersetzt, sodass Sie ihn wie jeden anderen nicht blockierten Server öffnen können. Der Proxy leitet den gesamten Datenverkehr durch ihn hindurch. Sie können es in jedem Browser ausser dem Standard-Internet Explorer installieren.

Vergessen Sie nicht, dass heute fast jedes grosse Online-Casino seinen eigenen Software-Client hat. Sie können es herunterladen und auf Ihrem Computer oder Smartphone installieren. Dann brauchen Sie das Programm nur noch auszuführen, wenn Sie spielen wollen. Die Player können direkt im Software-Fenster zocken und einfach Einzahlungen vornehmen & Gewinne abheben. 

Schliesslich kann man zugeben, dass viele Schweizer auf die Gesetzänderung hoffen. Der frischen Umfrage kritisiert grösste Menge der Bevölkerung dieses Gesetz. Vielleicht kehren gesperrte Anbieter auf den Schweizer Spielmarkt zurück. 

Tagged With:

2 thoughts on “Das Gesetz zur Regelung des Online-Glücksspiels in der Schweiz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

97 − 91 =